Armband “Lapislazuli mit Hämatit an einer Schnur”

22,00 

Das Armband “Lapislazuli mit Hämatit an einer Schnur” besteht aus matten Kugeln aus Lapislazuli in tiefem Marineblau (mit zarten goldenen Adern in der Struktur) und facettierten Platten aus silberfarbenem Hämatit, die auf einer marineblauen Schnur befestigt sind.

Das Armband “Lapislazuli mit Hämatit an einer Schnur” ist ein leichter, sehr femininer Vorschlag aus der Frühjahr-Sommer-Kollektion. Seine Einzigartigkeit liegt in seinem lässigen Charakter und seiner bescheidenen, aber eleganten Form.

Lapislazuli – ein metamorphes Gestein, das durch die Umwandlung von Karbonatformationen (Kalkstein und Dolomit) unter dem Einfluss von Granit-, Syenit- oder Pegmatit-Intrusionen entsteht. Sein Hauptbestandteil ist Lazurit. Lapislazuli wird als Stein der Inspiration, Wahrheit und Weisheit bezeichnet. Er fördert positive Beziehungen: Freundschaft und Harmonie in Beziehungen.

Hämatit – ein häufiges Mineral, Eisenoxid. Es ist in allen wichtigen Gesteinsarten verbreitet.

Stimuliert Bereiche mit Energiemangel. Schutzstein gegen Erdstrahlen, Adern und Wasserläufe.

Hämatit schützt auch gegen die Strahlung von Verwerfungen und tektonischen Gräben, die der Strahlung von Adern und Wasserläufen sehr ähnlich ist. Die Intensität dieser Strahlung ist oft viel höher als die der Strahlung von Wasserläufen.

Hämatit ist auch unter dem Namen Schafgarbe bekannt. Dieser Name, der aus dem Mittelalter stammt, weist auf sein Hauptwirkungsgebiet hin. Er hat eine positive Wirkung auf alles, was mit Blut zu tun hat: Blutbildung, Blutkreislauf, Blutstillung, Menstruation. Es erleichtert die Aufnahme von Eisen. Er reguliert den Bluthochdruck, verhindert übermäßige Muskelkontraktionen und einen beschleunigten Puls. Behandelt Blasenerkrankungen und hilft bei Wirbelsäulenbeschwerden. Im geistigen Bereich weckt er Lebensfreude, gibt Mut und stärkt den Willen.

Das Armband hat einen DLK-Anhänger aus Silber (Sterlingsilber).

Durchmesser der Lapislazuli-Perlen: 4 mm.